Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Moers - Zeuge verhinderte Wohnungseinbruch
Vorläufige Festnahme

Moers (ots) - Immer wieder weist die Polizei darauf hin, dass sie bei Ihrer Arbeit auch auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen ist:

Einbrecher, Autodiebe und Ganoven fallen viel schneller auf, wenn Nachbarn und Anwohner Augen und Ohren für Fremde oder andere Auffälligkeiten offen halten.

Doch wie sich oftmals später bei den Ermittlungen der Kripo herausstellt, haben viele Menschen Scheu, die kostenlose Notrufnummer 110 zu wählen, wenn sie etwas Verdächtiges beobachtet haben. Sie hören Klirren von Glas oder andere verdächtige Geräusche? Nicht nur Handwerker bohren, hämmern und hebeln! Es könnten auch Einbruchsgeräusche sein! Daher zögern Sie nicht und benachrichtigen Sie die Polizei!

Silvesternachmittag um 16.22 Uhr gelang der Polizei Dank eines aufmerksamen Anwohners der rasche Zugriff eines 29-jährigen Moersers nach einem versuchten Einbruch in ein Reihenhaus.

Der 53-jährige Zeuge hielt sich in seinem Haus an der Donaustraße auf, als er verdächtige Geräusche in der Nachbarschaft hörte. Er sah nach und entdeckte an einem Kellerfenster eines Reihenhauses zwei Unbekannte, die mit einem Bolzenschneider versuchten, das Vorhängeschloss zu einem Kellerfenster aufzubrechen.

Der Moerser rief sofort die Polizei und beschrieb die Tatverdächtigen, die bei seinem Anblick in Richtung Kirschenallee geflüchtet waren. Noch auf der Anfahrt gelang es den Polizistinnen und Polizisten im Rahmen einer sofort ausgelösten Fahndung einen 29-jährigen Moerser ohne festen Wohnsitz vorläufig festzunehmen.

Der zweite Tatverdächtige, bei dem es sich um einen 27-jährigen Moerser handelt, ist zurzeit noch flüchtig. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: