Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

15.09.2015 – 11:39

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Neukirchen-Vluyn - Mehrere Straftaten durch Kriminalbeamte des Kommissariats in Neukirchen-Vluyn geklärt
Ermittlungskommission "Wohnungseinbruchsdiebstahl" ermittelt weiter

Neukirchen-Vluyn (ots)

Am 29.04.2015 kam es bei einer Firma an der Fritz-Baum-Allee zu Metalldiebstählen. Ermittlungen führten die Kriminalpolizei auf die Spur eines 26-jährigen Neukirchen-Vluyners, den sie am 26.08.2015 an der Etzoldstraße vorläufig festnahmen. In seiner Vernehmung gab der Tatverdächtige darüber hinaus einen Einbruch in einen Baucontainer auf dem ehemaligen Zechengelände im Dezember 2014 zu, den er gemeinsam mit einem 22-Jährigen, ebenfalls aus Neukirchen-Vluyn stammenden Mann, begannen hatte. Bei diesem Einbruch waren unter anderem private Unterlagen entwendet worden. Mit diesen Daten hatte der 26-Jährige Bestellungen im Internet getätigt. Fünf der Betrugsdelikte hat der Neukirchen-Vluyner bereits eingeräumt. Aufgrund der sichergestellten Unterlagen gehen die Ermittler des Kriminalkommissariats in Neukirchen-Vluyn jedoch von einer weitaus höheren Anzahl an Straftaten aus. Hierzu stehen die Ergebnisse bislang noch aus.

Darüber hinaus steht der 26-Jährige im Verdacht, im Dezember 2014 an zwei Wohnungseinbrüchen an der Waldenburger Straße und an der Diesterwegstraße beteiligt gewesen zu sein. Bei seinen Mittätern soll es sich ebenfalls um zwei Neukirchen-Vluyner handeln. Hier hat die Ermittlungskommission "Wohnungseinbruchsdiebstahl" die Ermittlungen übernommen, die derzeit andauern. Den 26-Jährigen erwarten jetzt mehrere Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel