Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Moers - Festnahme nach versuchtem Wechselbetrug
Geschädigter und weitere Zeugen gesucht

Moers (ots) - Am Mittwoch beobachtete ein Polizeibeamter in ziviler Kleidung auf der Hülsdonker Straße einen älteren Mann, der einem Unbekannten offensichtlich Geld wechselte, dieser ging dann mit einer Hand an die Geldbörse des Älteren. Kurze Zeit später entfernte sich der Tatverdächtige, und der ältere Mann ging zu Fuß in Richtung des dortigen Großmarktes. Da der Verdacht des Wechselbetruges bestand nahm der Polizeibeamte die Verfolgung des Verdächtigen auf und konnte diesen dann auf der Rheinberger Straße anhalten und vorläufig festnehmen. Die weiteren Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen.

Beschreibung des älteren Mannes:

Ca. 80 Jahre alt, ca. 170 cm groß, trug eine braune Jacke und führte ein Fahrrad mit sich.

Die Polizei bittet den möglichen Geschädigten, sowie weitere Zeugen, sich bei der Polizei in Moers, unter der Telefonnummer 02841 / 171-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: