Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Dinslaken - Radfahrerin beraubt/Zeugenhinweise erbeten

Dinslaken (ots) - Eine 39-jährige Dinslakenerin befuhr am frühen Mittwochmorgen gegen 03.10 Uhr mit einem Fahrrad den Radweg der B 8 in Richtung Wesel. Rund 150 Meter hinter der Kreuzung Weseler Straße / Luisenstraße stellten sich ihr zwei Männer in den Weg, bedrohten sie mit Schusswaffen und forderten die Herausgabe von Bargeld. Nach Erhalt der Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Dinslakenerin erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt.

Eine sofort ausgelöste Fahndung verlief bislang erfolglos. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern zurzeit noch an.

Täterbeschreibung:

1.: Ca. 190 cm groß, bekleidet mit einer kurzen Jeanshose und einem schwarzen Pulli. Er hatte eine schwarze Mütze ins Gesicht gezogen. Auf dem linken Arm war vom Handgelenk bis zum Oberarm eine Schlange tätowiert.

2.: Ca. 170 cm groß, komplett schwarz bekleidet. Auffällig war eine große Narbe an der rechten Hand.

Beide sprachen mit russischem oder polnischem Akzent.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064 / 622-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: