Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Voerde - Einbrecher setzte Reizgas ein/Zeugenhinweise erbeten

Voerde (ots) - Durch den Schein einer Taschenlampe geweckt, begab sich ein 32-jähriger Anwohner der Rahmstraße am Freitagmorgen gegen 02.40 Uhr auf der Suche nach dem Verursacher. Diesen traf er im Erdgeschoss an. Der Einbrecher sprühte dem Opfer unvermittelt Reizgas ins Gesicht und flüchtete ohne Beute zu Fuß über einen unbefestigten Weg entlang der dort verlaufenden Bahngleise in Richtung Schwanenstraße.

Der 32-Jährige blieb unverletzt und gab gegenüber den eingesetzten Beamten der Polizei an, dass ihm am Abend zuvor ein weißer älterer Kastenwagen aufgefallen war, der im Bereich des Hauses stand. Ob dieses Fahrzeug mit der Tat in Zusammenhang steht, ist derzeit unklar.

Eine sofort durchgeführte Fahndung, an der auch ein Diensthund der Polizei beteiligt war, verlief erfolglos. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern zurzeit noch an.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Voerde, Tel.: 02855 / 9638-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: