Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Isselburg
Kreis Wesel - Nachtrag zum Drogenfund auf der A 3 Zeugen gesucht

Kreis Wesel (ots) - Isselburg - (fr) Wie bereits berichtet, ereignete sich am 06.03.2014, gegen 23.45 Uhr, ein Unfall auf der BAB A3 in Höhe der Anschlussstelle Rees in Fahrtrichtung Oberhausen. Ein schwarzer Pkw Jaguar XF mit Düsseldorfer Städtekennung, war ins Schleudern geraten und nach mehrfachen Kollisionen mit der Leitplanke vor der Anschlussstelle Rees zum Stillstand gekommen. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden im Fahrzeug etwa 7 Kilogramm Marihuana gefunden und sichergestellt. Der Fahrer war geflüchtet und konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der flüchtige Fahrer nach dem Unfall durch einen jungen Mann und eine junge Frau angesprochen. Die beiden Zeugen hatten noch vor Eintreffen der Polizei die Unfallstelle gemeinsam verlassen. Die Drogenfahnder bitten darum, dass sich diese Zeugen bei der Polizei Borken melden (02861-9000).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: