Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

14.05.2019 – 20:28

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Tödlicher Unfall am Bahnübergang Jakob-Krebs-Straße

Willich-Anrath (ots)

Ein 44jähriger Mann aus Kempen verstirbt, nachdem ihn ein Zug erfasste.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 44jährige Mann gegen 16:30 Uhr trotz herabgelassener Halbschranke den Bahnübergang Jakob-Krebs-Straße überqueren. Offensichtlich bemerkte er den aus Richtung Krefeld kommenden Personenzug, der als Leerfahrt ohne Fahrgäste unterwegs war, zu spät. Die Bundespolizei, die Kreispolizei Viersen, 2 Löschzuge der Feuerwehr Anrath und Clörath mit insgesamt 35 Feuerwehrleuten, drei Rettungswagen und acht Notfallseelsorger kümmerten sich um den 36jährigen Zugführer und um am Bahnhof wartende Fahrgäste. Die Bahnstrecke musste während des Einsatzes für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Deutsche Bahn organisierte einen Ersatzverkehr./mikö (571)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Michael Köhler
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung