Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

07.03.2019 – 15:33

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Brüggen: Randalierer im Supermarkt: Keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden am Tod des Mannes

Brüggen (ots)

Polizei und Staatsanwaltschaft bedanken sich bei den beherzt einschreitenden Helfern

Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Krefeld und Polizei Viersen

In unserer Meldung 276 hatten wir berichtet, dass ein 38-jähriger Niederländer in der Nacht zu Sonntag im Krankenhaus verstorben ist. Der Mann hatte am Samstag in einem Supermarkt randaliert und war dort zusammengebrochen.

Der Tod ist nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion durch eine innere medizinische Ursache in Verbindung mit Kokainkonsum eingetreten. Weitere Untersuchungen stehen an. Die Ermittlungen haben keine Anhaltspunkte für das Vorliegen eines Fremdverschuldens am Tod des Mannes ergeben.

Der couragierte Kunde, der dem Randalierer mit seinem Einkaufswagen den Weg versperrte, hat sich bei der Kripo gemeldet. Es handelt sich um einen 79-jährigen Brüggener.

Polizei und Staatsanwaltschaft bedanken sich ausdrücklich bei den beherzt einschreitenden Zeugen für die gezeigte Zivilcourage, die möglicherweise Schlimmeres verhindert hat./hei (296) -008736-19/3

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Heike Ahlen
Telefon: 02162/377-1194
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell