Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Verkehrsunfall fordert einen Leichtverletzten

Niederkrüchten (ots) - Einen Leichtverletzten forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittag auf der Mönchengladbacher Straße ereignete. Ein 48-jähriger Mann aus Niederkrüchten fuhr gegen 13:30 Uhr mit seinem Pkw von Elmpt in Richtung Niederkrüchten und wollte nach links in den Gewerbering abbiegen. Dabei übersah er den Pkw eines ebenfalls aus Niederkrüchten stammenden 55-jährigen, der in Richtung Elmpt unterwegs war. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der 55-Jährige leicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr beseitigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Einmündungsbereich gesperrt./ BK (331)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen
Leitstelle
Bernd Klein
Telefon: 02162 377-1150

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: