Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Willich/Tönisvorst-St. Tönis: Zwei BMW ausgeschlachtet- keine Aufbruchspuren- Keyless Go macht es möglich, wenn kein Aluminium dazwischen kommt

Symbolfoto

Willich/Tönisvorst-St. Tönis: (ots) - In der Nacht zu Donnerstag schlachteten Unbekannte zwei hochwertig ausgestattete BMW-Fahrzeuge aus. Sie bauten Lenkrad, Airbag, Tachometer und fest eingebaute Navigationsgeräte aus. Die Fahrzeuge waren in Willich-Anrath, Hochbendstraße und auf der Akazienallee in St. Tönis geparkt. An beiden Fahrzeugen waren keinerlei Beschädigungen oder Aufbruchspuren vorhanden. Vieles spricht also dafür, dass die Diebe die Funksignale des Sensors bei den Keyless-Go-Systemen ausgelesen und die Fahrzeuge so geöffnet haben. Die Polizei bittet um Hinweise und empfiehlt einmal mehr: Deponieren Sie den Sensor Ihres Fahrzeugs weit genug weg vom Auto und wickeln Sie ihn in Alufolie ein oder deponieren Sie ihn in einer Aluminiumdose. Das schirmt die Funksignale ab und lässt den Dieben auf diese Art keine Chance, das Auto zu öffnen oder ganz damit wegzufahren./ah (296)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: