Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Festnahme von zwei mutmaßlichen Einbrechern Dank aufmerksamer Zeugin

Diebesgut
Diebesgut

Viersen: (ots) - Eine aufmerksame Zeugin beobachtete am Donnerstag, gegen 05:40 Uhr, zwei Männer, die in einen Wohnwagen auf der Nelsenstraße eingebrochen waren. Sie informierte sofort die Polizei. Die beiden Männer flüchteten, als sie bemerkten, dass sie beobachtet worden waren. Bei ihrer Flucht ließen sie mehrere Gegenstände am Tatort zurück. Im Rahmen der Fahndung konnten Einsatzkräfte der Polizei die beiden Verdächtigen stellen und festnehmen. Bei den Männern handelt es sich um polizeibekannte 25 und 26 Jahre alte Viersener. Am Tatort stellte die Polizei unter anderem Werkzeuge und ein Fahrrad sicher. Es ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um Diebesgut handelt, das die beiden Verdächtigen vor ihrer Festnahme andernorts "angesammelt" haben. Noch liegen der Polizei hierzu keine Strafanzeigen vor. Auch ein am Tatort sichergestelltes Markenfahrrad, das offensichtlich aufgebrochen war, sucht noch seinen Eigentümer. Ein Teil der sichergestellten vermutlichen Beutestücke ist auf anliegenden Fotos abgebildet. Die Kripo fragt: Wem gehören diese Gegenstände? Die Fotos sind auch auf der Homepage der Polizei Viersen https://viersen.polizei.nrw/artikel/einbruch-nelsenstrasse-polizei-sucht-eigentuemer eingestellt. Hinweise bitte an das KK West unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (236)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: