FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Vier Verletzte bei einem Alleinunfall

Brüggen (ots) - Insgesamt vier Verletzte forderte am heutigen Freitag, d. 09.02. gegen 17.20 Uhr ein Alleinunfall in Brüggen an der Kreuzung B 221 / L 373. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Nettetaler die B 221 aus Kaldenkirchen kommend in Richtung Niederkrüchten. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab ; beim Versuch des Gegenlenkens geriet das Fahrzeug ins Schleudern und fuhr nach Überfahren der Mittelinsel vor einen Ampelmast an der genannten Kreuzung. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt , die weiteren vier im Fahrzeug sitzenden Personen wurden nach bisherigem Ermittlungsstand leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein erheblicher Schaden , dem Ampelmast war gar nicht mehr zu helfen , dieser erlitt einen "Totalschaden". /kj (171)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Klaus Junker
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: