Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

05.02.2018 – 10:27

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Nettetal-Breyell: Wohnungseinbrecher scheitern

Nettetal-Breyell: (ots)

Vermutlich von der Alarmanlage vertrieben wurden Einbrecher von einem Einfamilienhaus am Erlenbruch. Sie hatten an einer Kellertür und einem Kellerfenster gehebelt, waren aber nicht ins Haus gelangt. Der Eigentümer erhielt am Freitag, gegen 16:20 Uhr, einen SMS-Alarm auf seinem Handy. Er ging von einem Fehlalarm aus und verständigte daher die Polizei nicht. Bei seiner Rückkehr am Sonntag stellte er die Hebelmarken fest und erstattete Anzeige. Die Kripo geht daher von einer Tatzeit am Freitagnachmittag aus. Die Polizei appelliert: Stellen Sie keine Ferndiagnosen, wenn Sie von einer Alarmanlage informiert werden. Wir kommen gerne und sehen nach, ob Einbrecher oder ein Fehlalarm für die Alarmauslösung verantwortlich sind. Informieren Sie uns bitte sofort über die 110./ah (153)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen