Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen/Brüggen/Nettetal: Drei Brände mit Sachschäden in den letzten drei Tagen

Viersen/Brüggen/Nettetal (ots) - In den letzten drei Tagen kam es im Kreisgebiet zu drei Bränden mit Sachschäden.

Am Samstag, gegen 18:25 Uhr, brannte in Viersen-Rahser auf der Rahserstraße ein Holzschuppen komplett ab. Personen kamen nicht zu Schaden. Brandursache ist hier vermutlich ein technischer Defekt.

In Brüggen brannte am Sonntag, gegen 22:15 Uhr, auf dem Eichenweg ein Müllcontainer. Es konnte nicht mehr festgestellt werden, ob achtlos weggeworfener Müll oder Fremdverschulden Brandursache war. Die Polizei ermittelt hier noch in alle Richtungen und bittet, verdächtige Beobachtungen der Kripo unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.

Am Montag, gegen 14:30 Uhr, konnte die Polizei in Nettetal-Hinsbeck auf der Oberstraße einen 48-jährigen Obdachlosen in einem leerstehenden Haus antreffen. Vermutlich um sich zu wärmen, hatte der 48-jährige in mehreren Räumen Unrat und Papier angezündet. In Absprache mit dem Ordnungs- und Gesundheitsamt wies man den 48-jährigen in die LVR Klinik ein. /mr (60)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Michael Radloff
Telefon: 02162/377-1191
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: