Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: 17 jähriger Radfahrer nach Zusammenstoß mit Auto leicht verletzt

Viersen (ots) - Fahrerin hält zunächst an, fährt dann aber weiter. Am Dienstag, 14.11.2017, gegen 12.00 Uhr, kam es an der Kreuzung Kölnische Straße/ Ummerstraße in Viersen zu einem Zusammenstoß zwischen einem 17 jährigen Radfahrer aus Viersen und einer bislang unbekannten Autofahrerin. Der Radfahrer befuhr den Radweg auf der Kölnischen Straße in Fahrtrichtung Mönchengladbach und überquerte bei grünlichtzeigender Ampel die Ummerstraße. Ein rechtsabbiegender Pkw erfasste den Viersener. Er fiel auf die Straße und verletzte sich dabei leicht. Die Autofahrerin hielt zunächst an, gab dem Radfahrer lediglich ihre Telefonnummer und fuhr dann weiter. Die Polizei wurde nicht hinzugezogen. Bei Unfällen mit Verletzten sind die Unfallbeteiligten grundsätzlich dazu verpflichtet, die Polizei zu informieren und eine angemessene Zeit am Unfallort auf das Eintreffen der Einsatzkräfte zu warten. Der Austausch von Telefonnummern reicht hier nicht aus, so dass gegen die bislang unbekannte Fahrerin nun wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt wird. /kh (1490)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1192
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: