PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Viersen mehr verpassen.

02.09.2017 – 15:39

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Kreispolizeibehörde Viersen: Kick-Off-Veranstaltung VORKIDS war ein Erfolg!

Kreispolizeibehörde Viersen: (ots)

Das Projekt VORKIDS hat heute mit seiner Kick-Off-Veranstaltung auf dem Sparkassenvorplatz in der Viersener Fußgängerzone mit Informationen und Attraktionen auf das Problem "Verkehrsunfälle mit radelnden Kindern" aufmerksam gemacht. Der Landrat Dr. Andreas Coenen als Initiator und Schirmherr des Projektes eröffnete die Veranstaltung und stand den Bürgerinnen und Bürgern für viele Gespräche rund um die Verkehrssicherheit im Kreisgebiet zur Verfügung. Die Kreispolizeibehörde, die Deutsche Hochschule der Polizei und die Kreisverkehrswacht hatten den Tag organisiert, um die Bevölkerung zu informieren und für die Teilnahme an der Fragebogenaktion zu motivieren. "Wir wollen die Straßen im Kreisgebiet für die radelnden Kinder sicherer machen, denn nirgendwo im Land NRW ist das Risiko für Kinder bei einem Verkehrsunfall mit dem Fahrrad zu verunglücken größer als bei uns im Kreis Viersen. Das wollen wir ändern und nicht länger hinnehmen", so Dr. Coenen in seiner Begrüßungsansprache.

Die Kooperationspartner im Projekt waren mit dem Verlauf des Tages zufrieden: "Wir haben heute viele Menschen erreicht und damit das Thema in die Köpfe der Menschen bekommen", so freuten sich die Veranstalter über die ersten Schritte in die Öffentlichkeit.

Um möglichst viele Erkenntnisse zu gewinnen, wo die Probleme im Kreis Viersen liegen und was die Polizei und andere Verantwortliche in ihrer Verkehrssicherheitsarbeit verbessern können, brauchen wir die Mithilfe der Bevölkerung.

So appellierte auch der Abteilungsleiter der Polizei Viersen, LPD Manfred Krüchten, an die Bevölkerung: "Nehmen Sie sich bitte 10 Minuten Zeit, um den Fragebogen auszufüllen. Sie tun dies für die Sicherheit unserer Kinder im Straßenverkehr. Vielen Dank!" Hier geht es zum Fragebogen http://url.nrw/ZQJ /ah (1125)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen