Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

13.07.2017 – 11:38

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Diebe beim Juwelier. Zwei Täter flüchten mit Beute

Viersen (ots)

Am Mittwoch, 12.07.2017, gegen 16:45 Uhr, betraten zwei etwa 20-jährige Männer ein Juweliergeschäft in Viersen auf der Hauptstraße. Die Männer ließen sich zunächst einige Schmuckstücke aus Gold präsentieren. Während des Verkaufsgesprächs unterhielt sich einer der beiden Männer für kurze Zeit unmittelbar vor dem Geschäft mit einer dritten Person in ausländischer Sprache. Der andere Täter griff plötzlich nach den Schmuckstücken und beide Männer verließen fluchtartig mit zwei Armbändern und einer Halskette im Wert von einigen tausend Euro das Geschäft. Der Juwelier verfolgte die beiden Männer zu Fuß über die Hauptstraße, den Fuhrmannsweg, an der Festhalle der Stadt Viersen vorbei zurück auf die Hauptstraße. Dort verlor er sie aus den Augen. Beide Verdächtige waren etwa 180 cm groß, schlank und hatten kurze, dunkle Haare. Ein Täter war mit einem dunklen Jogginganzug bekleidet. Dieser hatte als besonderes Merkmal abgebrochene Schneidezähne. Der andere war mit einer Jeans und einem roten Sweatshirt bekleidet. Hinweise auf die flüchtigen Täter erbittet die Kripo unter der Rufnummer 02162/377-0./mr (885)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Michael Radloff
Telefon: 02162/377-1191
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell