Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Viersen mehr verpassen.

04.07.2017 – 17:40

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Fahrradfahrer wird bei Unfall auf der Bundesstraße schwer verletzt

Brüggen-Bracht (ots)

Ein Fahrradhelm rettet Leben: In diesem Fall absolut zutreffend für einen schwerverletzten Mountainbikefahrer , der am heutigen Tag gegen 14.15 Uhr an der Einmündung B 221 / Hülst in einen Verkehrsunfall verwickelt war.

Nach ersten Zeugenaussagen war der ca. 50 Jahre alte, vermutlich aus den Niederlanden stammende Mann mit seinem Mountainbike bei roter Ampel in den Einmündungsbereich gefahren und hier mit einem LKW kollidiert.

Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde mittels Rettungshubschrauber einer Klinik in Duisburg zugeführt. Seine Personalien stehen zur Zeit noch nicht fest. Der LKW-Fahrer, ein 35-jähriger aus Vinkrath, wurde mit einem Schock dem Krankenhaus Lobberich zugeführt.

Während der Unfallaufnahme blieb die B 221 für ca. 90 Minuten gesperrt. /kj (838)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Klaus Junker
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell