Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

28.03.2017 – 13:03

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Kempen: Seniorin fällt auf Handwerkertrick herein

Kempen: (ots)

Erst am gestrigen Nachmittag zeigte eine 80-jährige an, dass sie am vergangenen Mittwoch, 22.03.2017, Opfer von Trickdieben geworden war. Die Seniorin hatte erst gestern bemerkt, dass die angeblichen Unity-Media-Mitarbeiter der vergangenen Woche Ihre Debitkarte mit Geheimzahl und Bargeld gestohlen hatten. Die Männer hatten am 22.03., zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr, bei der Frau im Hagelkreuzviertel geschellt. Sie gaben vor, wegen der anstehenden Umstellung auf DVB-T 2 die Anschlüsse überprüfen zu müssen. Die arglose Seniorin ließ die Männer ins Haus, die durch mehrere Räume gingen und dabei unbemerkt die Wertsachen mitnahmen. Mit der erbeuteten Karte hoben sie mehrfach einige hundert Euro ab. Es gibt eine grobe Beschreibung der Verdächtigen: Beide waren etwa 25-30 Jahre alt und ca. 170 - 175 cm groß. Einer der beiden hatte einen Dreitagebart. Beide sprachen akzentfrei Deutsch.

Die Kripo bittet um Mithilfe und warnt: Wer kann bei der Identifizierung der Männer helfen? Sind sie noch andernorts vorstellig geworden?

Bitte lassen Sie besonders als älterer Mensch keine Fremden in Ihre Wohnung. Lassen Sie die angeblichen Handwerker, die Sie nicht bestellt haben, draußen stehen. Seriöse Firmen haben dafür Verständnis. Rufen Sie bei der Polizei unter 110 an, wenn Sie unsicher sind oder suchen Sie die Telefonnummer des Unternehmens heraus und erkundigen Sie sich, ob der Besuch seine Richtigkeit hat. Bewahren Sie niemals Bankkarten mit der PIN zusammen auf!/ah (383)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung