Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Brüggen: Versuchte Sprengung eines Geldautomaten

Brüggen (ots) - In der Nacht von Donnerstag zu Freitag versuchten Unbekannte, nach ersten Feststellungen vergeblich, an das Geld in einem Geldautomaten einer Bankfiliale an der Borner Straße zu gelangen. Am 29.07.2016, um 03.24 Uhr, hebelten vier maskierte Männer den Rahmen eines an einer Außenwand eines Supermarktgebäudes angebrachten Geldautomaten auf. Anschließend versuchten sie den Geldautomaten mittels Gaseinleitung zu sprengen. Bei der Sprengung verursachten sie deutlichen Gebäudeschaden, insbesondere in dem Raum hinter dem Automaten, in dem sich die Kundentoilette befindet. Vor dem Gebäude blieb ein größeres Trümmerfeld mit Glassplittern und Teilen der Metallwand zurück. Der Tresor, der sich unterhalb des Automaten befindet, blieb jedoch unversehrt. Zeugen berichten von einem Pkw, möglicherweise einem Audi oder BMW, der sich nach der Sprengung vom Tatort in Richtung B221 entfernte. Hinweise von Zeugen zum Tathergang, auf die verdächtigen Personen oder auf das benutzte Fluchtfahrzeug nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /my (991)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: