Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Viersen (ots) - Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls an der Kreuzung Dülkener Straße/Aachener Weg vom 24.07.2016. Bei diesem Verkehrsunfall hatten sich drei Personen leichte Verletzungen zugezogen. Am Sonntagnachmittag gegen 18.20 Uhr, fuhr ein 33jähriger Viersener mit seinem Pkw Smart auf der Dülkener Straße in Richtung Dülken. An der Kreuzung mit dem Aachener Weg bremste er, da die Ampel nach seinen Angaben auf Gelblicht umschlug, sein Fahrzeug ab. Ein 19jähriger Willicher, der mit seinem Pkw Nissan hinter dem Viersener her fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw Smart auf. Nach seinen Angaben zeigte die Ampel zu diesem Zeitpunkt grünes Licht. Bei dem Aufprall wurden der Fahrer des Nissan, der Smartfahrer und seine 39jährige Beifahrerin leicht verletzt. Zwei Rettungswagen brachten die Verletzten ins Krankenhaus, dass alle drei nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Da die Angaben der Unfallbeteiligten bezüglich des Unfallhergangs deutlich voneinander abweichen, bittet das Verkehrskommissariat Viersen Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. /my (967)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: