Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

POL-MS: Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer - 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Münster (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus Neuenkirchen wurde am Sonntagmorgen (26.5., 6:19 Uhr) bei einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

20.05.2016 – 08:27

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen-Beberich: Taschendiebstahl in Verbrauchermarkt

Viersen-Beberich (ots)

Zwei bislang unbekannte Frauen bestahlen vermutlich am Donnerstagnachmittag eine Viersenerin in einem Verbrauchermarkt an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße. Am 19.05.2016, zwischen 14.20 Uhr und 14.40 Uhr, kauft eine 46jährige Frau aus Viersen in dem Verbrauchermarkt ein. Als sie an der Kasse ihre Einkäufe bezahlen will, stellt sie fest, dass ihre Geldbörse nicht mehr in der Handtasche ist. Kurz zuvor hatten sich nach ihren Angaben zwei Frauen im Bereich der Obstabteilung nahe an sie herangedrückt. Die Bestohlene vermutet, dass bei dieser Gelegenheit eine der Frauen die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen hat. Die Viersenerin beschreibt die beiden Frauen wie folgt: Die erste Frau war etwa 25 Jahre alt und 150 cm klein. Sie hatte braune, lange Haare mit blonden Strähnen. Die zweite Tatverdächtige war etwa 160cm groß und 40-45 Jahre alt. Auch sie hatte lange, dunkle Haare. Das Kriminalkommissariat West bittet mögliche Zeugen des Diebstahls oder weitere Geschädigte, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. Die Polizei rät, Geldbörsen nach Möglichkeit unter der Oberbekleidung zu tragen, um damit potentiellen Dieben den Zugriff zu erschweren. Achten Sie, wenn dies nicht möglich ist, besonders dann, wenn Sie von Unbekannten angesprochen werden, auf Ihre Taschen, in denen sie die Geldbörsen aufbewahren und lassen Sie sich nicht ablenken. Versuchen Sie, bei aller Hilfsbereitschaft, fremde Personen nicht zu nah an sich heran zu lassen. Werden Sie dennoch Opfer einer solchen Straftat, informieren Sie bitte sofort die Polizei! Nur so hat die Polizei die Möglichkeit, Diebe noch vor Ort zu erwischen und weitere Straftaten zu verhindern. /my (720)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung