Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

15.04.2016 – 10:53

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Falsche Handwerker erschleichen sich Zutritt in Wohnung eines Seniors

Tönisvorst-St. Tönis: (ots)

Wieder gelang es Trickdieben, sich mit der Handwerkerlegende Zutritt in die Wohnung eines Seniors zu verschaffen. Vermutlich machten sie keine Beute. Am Donnerstag, gegen 14:00 Uhr schellte ein Mann an der Wohnung auf der Straße Alter Graben. Er gab vor, die Wasseranschlüsse überprüfen zu müssen. Der 79-jährige ließ den "Handwerker" in seine Wohnung, behielt ihn aber stetig im Auge, als dieser die verschiedenen Anschlüsse überprüfte. Derweil muss sich unbemerkt eine zweite Person eingeschlichen haben, die die Brieftasche des Seniors durchwühlte. In Ermangelung von Bargeld machten die Diebe keine Beute. Der angebliche Handwerker wird wie folgt beschrieben: Er war etwa 50 Jahre alt, ca. 175 cm groß und hatte eine Glatze und eine Brille. Er trug eine Brosche mit rotem Kreuz und hatte eine Rohrzange bei sich. Die Kripo bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0. Einmal mehr warnt sie vor den Trickdieben, die derzeit unter verschiedenen Legenden verstärkt im Kreisgebiet ihr Unwesen treiben. Informationen zu den Tricks finden Interessierte hier: http://www.polizei.nrw.de/viersen/artikel__3534.html Sprechen Sie im Familienkreis mit Ihren älteren Verwandten und warnen Sie sie vor den Maschen der Diebe und Betrüger./ah (577)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen