Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

05.04.2016 – 11:50

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen-Süchteln: 74jährige Süchtelnerin fällt nicht auf Enkeltrick herein

Viersen-Süchteln (ots)

Die Sensibilisierung unserer Seniorinnen und Senioren in Hinblick auf die sogenannten Enkeltrick-Betrügereien trägt augenscheinlich Früchte. Am Dienstagmorgen, 05.04.2016, um 09.10 Uhr, erhält eine 74jährige Seniorin aus Süchteln den Anruf einer unbekannten Frau, die sich zunächst nicht vorstellt. Die 74jährige nimmt an, dass es sich um ihre Haushaltshilfe handelt und fragt: " Bist Du das, Tina?" Die Anruferin bestätigt das sofort und verwickelt die Seniorin in ein Gespräch, in dessen Verlauf sie erklärt, sie benötige dringend Geld. Sie verlangt von der Angerufenen einen hohen fünfstelligen Betrag. Als die Seniorin erklärt, sie habe keine Rücklagen, fordert die Anruferin Schmuck. Im Zuge des Gesprächs wird die Süchtelnerin misstrauisch und erinnert sich an die Masche mit dem Enkeltrick. Sie beendet daraufhin das Gespräch sofort und informiert die Polizei. Machen Sie es wie die aufmerksame Seniorin: Wenn Sie den Anruf einer unbekannten Person erhalten, die sie offensichtlich ausfragt und Geld oder Wertsachen von Ihnen verlangt, seien Sie bitte misstrauisch. Stellen Sie gezielte Fragen, die nur ein echter Verwandter oder Bekannter beantworten kann. Im Zweifel informieren Sie bitte die Polizei über den Notruf 110. Besonders wichtig ist: "Händigen Sie niemals Bargeld oder Wertsachen an unbekannte Personen oder Boten aus!" /my (515)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung