Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

23.02.2016 – 09:46

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Tönisvorst-St.Tönis: Mutmaßlicher Einbrecher scheut das Licht

Tönisvorst-St.Tönis (ots)

Unvermutet in einem Kiosk eingeschaltetes Licht vertreibt am Montagabend einen mutmaßlichen Einbrecher. Am 22.02.2016, gegen 21.50 Uhr, bemerkt der Inhaber eines Kioskes an der Marktstraße eine Person vor dem Schaufenster seines Ladens. Der Unbekannte geht zunächst weg in Richtung Hochstraße, kehrt dann jedoch zurück. Als der Kioskbetreiber einen lauten Knall hört, geht er sofort nach unten in sein Geschäft und schaltet das Licht ein. Der Unbekannte, der sich zuvor an dem Schaufenster zu schaffen gemacht hatte, entfernt sich sofort in Richtung Hochstraße/Gelderner Straße. Am etwa 220 cm x 200 cm großen Schaufenster sind Hebelspuren zu erkennen und ein großer etwa 100cm langer Sprung verunziert die Scheibe. Der Zeuge beschreibt den Tatverdächtigen als etwa 170cm groß. Er trug eine dunkle Winterjacke mit Kapuze und braunem Fellrand. Sachdienliche Hinweise auf den Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /my (316)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell