Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

16.12.2015 – 11:20

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen-Rahser: Schulwegunfall, Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Viersen-Rahser (ots)

Nach einem Zusammenprall mit einem Pkw musste ein sechsjähriger Junge aus Viersen zur Beobachtung stationär im Krankenhaus verbleiben. Am Mittwoch, 16.12.2015 um 07.35 Uhr, fährt eine 44jährige Schwalmtalerin mit ihrem Pkw VW aus Richtung Greefsallee kommend auf der Ernst-Moritz-Arndt-Straße. An der Kreuzung mit der Freiheitsstraße möchte sie nach links auf die Freiheitsstraße in Richtung Eichenstraße abbiegen. Beim Abbiegen übersieht sie einen 42jährigen Viersener und dessen sechsjährigen Sohn, die beide auf der Fußgängerfurt die Freiheitsstraße aus Richtung Ernst-Moritz-Straße überqueren. Das Kind fährt auf einem Tretroller vor seinem Rad fahrenden Vater her. In Höhe der linken Fahrspur erfasst der Pkw der Schwalmtalerin den Roller fahrenden Jungen. Der Knabe stürzt und zieht sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen bringt ihn zur Beobachtung und zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Am Pkw entsteht nur geringer Sachschaden. /my (1956)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen