Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Homejacking, Täter müssen Beute zurücklassen

Niederkrüchten-Elmpt (ots) - Nicht lange blieben unbekannte Täter im Besitz ihrer Beute, die sich am frühen Samstagmorgen, 03.10.2015, gegen 03.55 Uhr, Zugang zum Wohntrakt eines Hofes an der Hauptstraße verschafften. Die Einbrecher brachen eine Tür auf und entwendeten den Fahrzeugschlüssel eines Opels. Einer der Täter fuhr mit dem PKW vom Hof und setzte anschließend rückwärts in die Josefstraße, wo er gegen zwei ordnungsgemäß abgestellte Fahrzeuge stieß. Er flüchtete zu Fuß, über den Alster Kirchweg, in ein angrenzendes Feld. Er konnte wie folgt beschrieben werden: Ca. 18 - 20 Jahre alten Mann, blonde Haare, bekleidet mit einem schwarzen Oberteil. Sein Mittäter flüchtete nach Zeugenaussagen mit einem dunklen Ford KA in Richtung Niederkrüchten. Dabei verursachte er vermutlich einen weiteren Verkehrsunfall. Die Ermittlungen dazu dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /MB (1342)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Manfred Buchholtz
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: