Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Einbruch in Einfamilienhaus, Bewohner durch Geräusche geweckt

Brüggen-Bracht (ots) - Am frühen Samstagmorgen, gegen 02.50 Uhr, wurde ein Bewohner eines Einfamilienhauses an der Florianstraße durch Geräusche geweckt. Als er Stimmen im Hausflur hörte, rief er laut und bemerkte anschließend mindestens zwei unbekannte Täter, die in den Keller liefen und von dort in unbekannte Richtung flüchteten. Die Einbrecher waren, nach dem sie das dort angebrachte Gitter demontierten, zuvor durch ein Kellerfenster eingestiegen. Im Haus durchsuchten sie diverse Behältnisse. Mit einigen zig Euro Bargeld konnten die Täter entkommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Hinweise auf verdächtige Personen oder Beobachtungen nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /MB (1339)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Manfred Buchholtz
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: