Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Tönisvorst: Vier Festnahmen nach versuchtem Handtaschenraub

Tönisvorst (ots) - Nach einem guten Zusammenwirken von Geschädigter, Zeugen, Der Einsatzleitstelle und den eingesetzten Beamten gelang es der Polizei am Donnerstagmorgen, vier Tatverdächtige eines versuchten Raubes festzunehmen. Am 01.01.2015, gegen 10.00 Uhr, wollte eine 75jährige Tönisvorsterin gerade ihre Haustür aufschließen, als sie von zwei unbekannten Frauen angesprochen wurde, die ihr einen Zettel vorhielten. Als die Seniorin erklärte, sie habe kein Interesse, zerrten die beiden Frauen an den Taschen, die die ältere Dame in der Hand hielt. Obwohl die 75Jährige laut um Hilfe schrie, rissen die beiden Frauen weiter mit Gewalt an den Taschen, so dass sich die Seniorin eine leichte Verletzung zuzog. Sie ließ jedoch nicht los. Erst als eine 54jährige Zeugin, die die Rufe gehört hatte, zu Hilfe kam, ließen die beiden Unbekannten los und stiegen zu zwei Männern in ein Auto und fuhren weg. Die Zeugin hatte bereits im Vorfeld bemerkt, dass die beiden jungen Frauen der älteren Dame über eine längere Strecke gefolgt waren, während das Auto nachgeführt wurde. Als sie dann an der Haustür auf die Dame zugingen, schöpfte die Zeugin endgültig Verdacht. Nach dem Raubversuch folgte die Zeugin mit ihrem Fahrzeug den Tatverdächtigen, verlor sie jedoch an einer roten Ampel aus den Augen. Die inzwischen informierte Einsatzleitstelle veranlasste sofort entsprechende Fahndungsmaßnahmen. Als das verdächtige Fahrzeug einer Polizeistreife entgegenkam, wendeten die Beamten und folgten dem mit vier Personen besetzten Pkw. Diese ignorierten zunächst die Anhaltezeichen der Polizei, konnten allerdings im Kreisverkehr Düsseldorfer Straße/Kehn/Stock gestellt werden, da hier verkehrsbedingt nur noch in Schrittgeschwindigkeit gefahren werden konnte. Die Beamten nahmen die vier Tatverdächtigen fest. Drei der vier Festgenommenen sind in Duisburg-Marxloh wohnhaft, eine weitere (rumänische Staatsbürgerin) ist derzeit ohne festen Wohnsitz, alle sind zwischen 14 und 18 Jahren alt. Gegen die Festgenommenen wurde eine Anzeige wegen versuchten gemeinschaftlichen Raubes vorgelegt. Sie werden derzeit beim Kriminalkommissariat Ost vernommen. /my (1329)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: