Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Grefrath-Oedt: Fahrradhelm bewahrt Radfahrer möglicherweise vor schwererer Verletzung

Grefrath-Oedt (ots) - Wie wichtig das Tragen eines Fahrradhelms sein kann, erfuhr ein 73jähriger bei einem Verkehrsunfall auf der Johannes-Girmes-Straße. Am Dienstag, 29.09.2015, um 14.40 Uhr, fährt ein 19jähriger Grefrather mit einem Pkw Nissan auf der Johannes-Girmes-Straße aus Richtung Mülhausen in Richtung Oedt. Als er nach links in die Dietrich-Girmes-Straße abbiegen will, übersieht er den ihm auf der Johannes-Girmes-Straße entgegenkommenden 73jährigen Radfahrer. Bei dem Zusammenstoß wird der Pkw erheblich beschädigt. Möglicherweise aufgrund der Tatsache, dass er einen Fahrradhelm trug, erlitt der Radfahrer nur leichte Verletzungen und konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Polizei empfiehlt das Tragen eines Fahrradhelms, auch wenn dies nicht vorgeschrieben ist. Helme sind durchaus geeignet, in bestimmten Fällen schwerere Kopfverletzungen zu verhindern oder die Folgen abzumindern. /my (1317)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: