Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen-Dülken: Mutmaßliche Ladendiebe überprüft- Diebesgut sichergestellt

Viersen-Dülken: (ots) - Mutmaßliches Diebesgut im Wert von mehreren hundert Euro stellte die Polizei am gestrigen Donnerstag sicher. Im Zuge der Fahndung nach Tageswohnungseinbrechern (siehe Meldung 1296) überprüften Beamte der Polizeiwache Viersen ein verdächtiges Fahrzeug. Der Pkw aus Mülheim war mit drei Personen besetzt und wurde in Dülken im Rahmen der Fahndung kontrolliert. Im Fahrzeug befand sich ein 35-jähriger Mann. Der Mann hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland, ist jedoch bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und hält sich demnach schon seit geraumer Zeit im Rheinland auf. In seiner Begleitung befanden sich zwei 36 und 40 Jahre alte Frauen aus Düsseldorf. Zu den im Fahrzeug aufgefundenen erheblichen Mengen an Nahrungs- und Körperpflegemitteln konnten die drei Personen keinen Eigentumsnachweis erbringen. Sie führten lediglich geringe Mengen Bargeld mit. Kassenbelege der aus verschiedenen Discountern stammenden Waren konnte das Trio ebenfalls nicht vorlegen. Einen Diebstahl bestritten die Verdächtigen jedoch. Die Polizei stellte die Waren als mögliches Diebesgut sicher. Die jüngere der beiden Frauen ist bereits einschlägig als mutmaßlich gewerbsmäßige Ladendiebin in Erscheinung getreten. Bereits am gestrigen Nachmittag aber gelang es der Kripo, für einen Teil der sichergestellten Waren festzustellen, dass diese aus einem Discounter in Dülken gestohlen worden waren. Die Ermittlungen dauern noch an./ah (1297)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: