Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen-Dülken: Dreizehnjährige Radlerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Viersen-Dülken (ots) - Erst einige Zeit nach einem Verkehrsunfall, bei dem auch die Personalien ausgetauscht wurden, bemerkte eine dreizehnjährige Dülkenerin, dass sie leicht verletzt worden war und meldete dies der Polizei. Das junge Mädchen war am 24.09.2015, um 17.30 Uhr, mit ihrer vierzehnjährigen Freundin auf dem linken Radweg der Venloer Straße aus Richtung Bücklersstraße in Richtung Boieheimer Straße unterwegs. Eine 75jährige Dülkenerin wollte zur gleichen Zeit mit ihrem Pkw Opel den Parkplatz eines Discountmarktes verlassen und nach rechts in die Venloer Straße in Fahrtrichtung Bücklersstraße einbiegen. Beim Verlassen des Parkplatzes übersah sie die von rechts kommenden Radfahrerinnen, die beide stürzten. Die Autofahrerin kümmerte sich sofort um die beiden Mädchen und hinterließ ihre Personalien. Erst zu Hause stellte die Dreizehnjährige dann eine leichte Verletzung am Knie fest, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurde. Ihre Freundin blieb unverletzt. Beide Fahrräder wurden beschädigt, am Pkw entstand leichter Sachschaden. /my (1292)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: