Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

24.08.2015 – 12:21

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Tönisvorst-St. Tönis/Krefeld: Polizei fahndet mit Fotos nach Verdächtigem

  • Bild-Infos
  • Download

Tönisvorst-St. Tönis/Krefeld: (ots)

Die Polizei wendet sich mit Fotos aus der Überwachungskamera an die Bevölkerung und bittet um Hilfe bei der Identifizierung eines mutmaßlichen Taschendiebs und Betrügers: Der Mann erbeutete am 15. Juli 2015 die Geldbörse einer 62-jährigen Tönisvorsterin. Wir hatten am 16. Juli berichtet: 150716- Tönisvorst-St. Tönis: Taschendiebstahl- Kripo bittet um Hinweise Opfer eines Taschendiebstahls wurde am Mittwoch, vermutlich gegen 13:00 Uhr, eine 62-jährige Frau aus Tönisvorst. Die Seniorin bemerkte den Diebstahl ihrer Geldbörse mit einigen zig Euro Bargeld, persönlichen Papieren und Bankkarten erst am Abend. Die Frau gab an, gegen Mittag im Blumengeschäft Dahlmann auf der Willicher Straße bezahlt zu haben. Hierbei sei ihr ein Mann mit Kind aufgefallen, der sich während des Bezahlvorgangs sehr auffällig verhalten habe. Die St. Töniserin vermutet ein Ablenkungsmanöver zum Zwecke des Diebstahls. Der Verdächtige war etwa 155 bis 165 cm groß. Er hatte kurze dunkle Haare und eine normale Statur. Er war Mitte 30 bis Anfang 40 Jahre alt und trug ein hellgraues T-Shirt mit Kragen. Das Kind war etwa sechs Jahre alt. Vielleicht ist der Mann andernorts auch aufgefallen? Hinweise erbittet die Kripo in Kempen unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (975)

Am Abend desselben Tags versuchte er mehrfach vergeblich, höhere Bargeldbeträge zunächst am Geldautomaten in Krefeld auf der Friedrichstraße und danach in der Volksbankfiliale in Fischeln abzuheben. Wer kennt den Mann? Hinweise erbittet die Kripo unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (976)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung