Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Willich-Neersen (ots) - Am heutigen Montag, gegen 12.10 Uhr, befuhr eine 28-jährige PKW-Fahrerin aus Willich die Venloer Straße (L 26) in Richtung Viersen und wollte nach links in die Straße Mühlenbruch abbiegen. Verkehrsbedingt musste sie warten. Eine hinter ihr fahrende 54-jährige Nettetalerin hielt hinter dem wartenden PKW. Ein 31-jährige LKW-Fahrer aus Mönchengladbach, der die Venloer Straße ebenfalls in Richtung Viersen befuhr, sah die wartenden Fahrzeuge, konnte aber trotz Abbremsen einen Zusammenstoß mit dem PKW der 54-jährigen Fahrzeugführerin nicht verhindern. Durch den Aufprall wurde der PKW zunächst gegen den PKW der 28-jährigen Willicherin und weiter auf die Gegenfahrbahn geschoben, wo sie mit dem PKW eines 59-jährigen aus Essen zusammenstieß, der die Venloer Straße aus Richtung Viersen kommend befuhr. Dabei zogen sich der 59-jährige Essener, die 54-jährige Nettetalerin sowie deren 22-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Nettetal, schwere Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die L 26 musste für ca. eineinhalb Stunden gesperrt werden. /MB (785)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Manfred Buchholtz
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: