Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

02.02.2015 – 10:03

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Willich-Anrath: Einbruchversuch in Lottogeschäft, drei Tatverdächtige flüchtig

Willich-Anrath (ots)

Zeuge hört Geräusche eines Einbruchversuchs, Tatverdächtige flüchten. Am Montag, 02.02.2015, um 02.10 Uhr, hört ein Anwohner der Jakob-Krebs-Straße verdächtige Geräusche aus Richtung eines Lottogeschäftes. Er zieht die Jalousie seines Schlafzimmerfensters hoch und sieht eine Person sowie kurz darauf zwei weitere. Als sie bemerken, dass die Jalousie hochgezogen wird, flüchten sie in Richtung Allee. Die drei Personen waren dunkel gekleidet und hatten Mützen oder Sturmhauben über den Kopf gezogen. Alle drei sahen sportlich aus. Aufgrund der verdächtigen Bekleidung ging der Zeuge von einer vorausgegangenen Straftat aus und verständigte die Polizei. Eine Fahndung im Nahbereich blieb ohne Erfolg. An dem Lottogeschäft hatten die Unbekannten vermutlich die Jalousie hochgedrückt und den Metallrahmen der Eingangstür verbogen. Hinweise zu den verdächtigen Personen nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. (my (178)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen