Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

22.01.2015 – 12:26

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Verdächtiger Sexualstraftäter ist identifiziert

Viersen: (ots)

Bei dem Tatverdächtigen, der sich am Sonntag, vor einem Kind entblößt und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen hatte, handelt es sich um einen 45-jährigen Mann aus Viersen. Wir hatten in unserer Meldung 107 am 19. Januar über die Tat berichtet.

Die Identifizierung des Mannes, der den Ermittlern des KK 1 bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt ist, gelang unter anderem, da die Zwölfjährige eine sehr gute Personenbeschreibung abgegeben und sich das Aussehen des Mannes eingeprägt hatte. Der Mann ist geständig, bestritt jedoch ein sexuelles Motiv. Die Ermittlungen gegen ihn wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines Kindes dauern an. Aufgrund der Pressemitteilung hatte sich eine 45-jährige Viersenerin gemeldet, die angab, vor einigen Tagen im Casinopark einen Mann dabei beobachtet zu haben, wie er sexuelle Handlungen an sich vornahm. Die Frau hatte ihrer Beobachtung bis dahin keine Bedeutung beigemessen und sie nicht gemeldet, da sich keine Kinder in der Nähe aufgehalten hatten. Ob es sich bei dem beobachteten Mann im Casinogarten um denselben Mann gehandelt hat, der sich auch vor dem Kind gezeigt hatte, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Die Polizei bittet darum, entsprechende Beobachtungen grundsätzlich sofort bei der Polizei zu melden. Erwachsene können entscheiden, ob sie eine Strafverfolgung wünschen, aber für die Identifizierung unbekannter Tatverdächtiger und ggf. auch zur Verhinderung weiterer Straftaten auch vor Kindern ist es für die Kripo wichtig, möglichst viele Zeugen zu kennen, die bei der Identifizierung behilflich sein können./ah (126)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen