Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Willich: Verkehrsunfall mit einer schwer und einer leicht verletzten Person

Willich (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kempener Straße mit drei Beteiligten, werden zwei Personen verletzt. Am Montag, 22.12.2014 fährt um 08.10 Uhr ein 32jähriger Willicher mit seinem Pkw VW auf der L379 aus Richtung Tönisvorst in Richtung Willich. Etwa 50 Meter vor der Linksabbiegespur zur Kreuzung L379/L384/L361 fährt er aufgrund einer inneren krankhaften Ursache in den Gegenverkehr. Dort stößt er gegen den Auflieger eines Sattelzuges, mit dem ein 51jähriger Aachener auf der L361 aus Richtung Willich in Richtung Tönisvorst unterwegs ist. Nach dem Anprall an dem Sattelzug kommt er nach links von der Fahrbahn ab und kollidiert mit dem Pkw Ford einer 39jährigen Tönisvorsterin, die bei Rot an der Haltelinie der Kreuzung steht. Bei dem Unfall verletzt sich der 32jährige Willicher schwer und verbleibt stationär im Krankenhaus. Die Fahrerin des Pkw Ford konnte nach kurzer ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Ihr fünfjähriger Sohn, der mit ihr im Fahrzeug saß, blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. /my (2001)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: