Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Kempen: Ungewöhnliche Verkehrsunfallflucht, beteiligter Rollerfahrer und zwei Zeugen flüchten

Kempen (ots) - Eine etwas ungewöhnliche Unfallflucht ereignete sich am Sonntag, 21.12.2014, um 22.35 Uhr auf der Mülhauser Straße. Ein 21jähriger Krefelder fuhr mit seinem Pkw VW von der Berliner Allee aus in Richtung Kreisverkehr. Er fuhr in den Kreis ein und wollte ihn an der dritten Ausfahrt wieder verlassen. Kurz vor dem Verlassen des Kreisverkehrs stieß ein Rollerfahrer, der den Kreisverkehr augenscheinlich geradeaus passiert hatte, gegen die linke Fahrzeugseite des Pkw. Er fuhr einen weißen Roller der Marke Keeway. Der Krefelder und der unbekannte -nach eigenen Angaben unverletzte- Rollerfahrer sprachen kurz miteinander. Als der Pkw-Fahrer jedoch erklärte, er werde die Polizei hinzurufen, klappten der Rollerfahrer und zwei weitere, an der Unfallstelle wartende Personen, die ebenfalls auf Motorrollern hinter dem Unfallbeteiligten her durch den Kreis gefahren waren, die Versicherungskennzeichen hoch und flüchteten über die Berliner Allee in Richtung Krankenhaus. Die Polizei sucht nunmehr Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang bzw. zu den Rollerfahrern machen können. Hinweise richten Sie bitte an das Verkehrskommissariat Kempen unter der Rufnummer 02162/377-0. /my (1999)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: