Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Nettetal-Kaldenkirchen: Trickbetrüger scheitert

Nettetal-Kaldenkirchen: (ots) - Mit einem Telefonanruf versuchte ein angeblicher Polizist, eine Überweisung von 1.600 Euro zu ergaunern. Der Angerufene, ein 54-jähriger Kaldenkirchener, reagierte richtig, erbat eine schriftliche Zahlungsaufforderung und beendete damit das Telefonat. Am Montagnachmittag meldete sich die "Polizei Stuttgart" beim Nettetaler. Der Anrufer erklärte, dass die Ehefrau Mist gebaut habe und mit einer Zahlung von 1600 Euro eine Gerichtsverhandlung verhindern könne. Polizei, Justiz oder andere Behörden werden Sie niemals telefonisch zu einer Überweisung auffordern. Machen Sie es wie der Nettetaler und fordern Sie eine schriftliche Zahlungsaufforderung und einen überprüfbaren Bescheid. Überweisen Sie nie aufgrund telefonischer Aufforderung oder aufgrund zweifelhafter (Anwalts-)schreiben zu Gewinnbenachrichtigungen oder ähnlichen dubiosen Forderungen. Erkunden Sie sich bei zweifelhaften Schreiben bitte immer vorab bei der Polizei, bevor Sie Geldüberweisungen auf nicht zu überprüfende Konten tätigen./ah (1872)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: