Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Brüggen: Verkehrsunfallflucht bei Alleinunfall, Fahrer alkoholisiert

Brüggen (ots) - Erst auf Betreiben des vom Fahrzeughalter bestellten Abschleppdienstes erfuhr die Polizei von einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Am Freitag, 21.11.2014, gegen 02.00 Uhr kam der 24jährige Fahrer eines Pkw Ford auf der Swalmener Straße mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Straßenbäume. Er hatte versucht nach links in den Schwalmweg abzubiegen und dabei die Kontrolle über seinen Pkw verloren. Auf der mit nassem Herbstlaub bedeckten Fahrbahn war er dann von der Fahrbahn abgekommen. Anstatt die Polizei zu informieren und am Unfallort zu verbleiben, verließ der Fahrer die Unfallstelle. Der Halter des Fahrzeugs beauftragte einen Abschleppdienst, der darauf hinwies, man solle den Unfall der Polizei melden. Nach der Unfallaufnahme suchte die Polizei die Wohnung des Fahrers auf und stellte fest, dass der alkoholisiert war. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von rund 1,00 Promille. Der 24Jährige musste sich einer Blutprobe unterziehen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. /my (1797)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: