Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Nettetal-Leuth: Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Nettetal-Leuth (ots) - Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw verletzte sich am Mittwochmorgen eine 77jährige Radfahrerin aus Leuth schwer. Am 19.11.2014, um 09.57 Uhr, fuhr eine 57jährige Straelenerin mit ihrem PKW auf der Geldrischen Straße (B 221) aus Richtung Leuth in Richtung Straelen. Zur gleichen Zeit war eine 77jährige Leutherin mit ihrem Fahrrad auf der Verlängerung der Heronger Straße aus Richtung Leuth in Richtung Geldrische Straße unterwegs. An der Einmündung zur Geldrischen Straße hätte die Radfahrerin der Pkw-Fahrerin Vorfahrt gewähren müssen. Sie fuhr jedoch ohne anzuhalten in die Geldrische Straße ein. Die Pkw-Fahrerin konnte trotz einer Vollbremsung und dem Versuch nach links auszuweichen, einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Etwa 200 Meter hinter der Einmündung zur Bundesstraße 509 prallten der Pkw und die Fahrradfahrerin zusammen. Die Radlerin wurde auf die Motorhaube aufgeladen und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb unverletzt. /my (1790)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: