Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Viersen (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am frühen Morgen zogen sich eine Beteiligte leichte und ein zweiter Unfallbeteiligter schwere Verletzungen zu. Am Montagmorgen, 10.11.2014, um 05.53 Uhr, war eine 36jährige Viersenerin mit ihrem Pkw auf der Bahnhofstraße aus Richtung Krefelder Straße in Richtung Freiheitsstraße unterwegs. An der Kreuzung Bahnhofstraße/Freiheitsstraße fuhr sie bei Grünlicht in den dortigen Kreuzungsbereich ein. Obwohl von der Bahnhofstraße aus nur nach rechts abgebogen werden darf (Richtungspfeil auf der Fahrbahn und zusätzlich durch Verkehrszeichen vorgeschriebene Fahrtrichtung rechts) bog die 36Jährige verbotswidrig nach links auf die Freiheitsstraße in Fahrtrichtung Mönchengladbach ab. Im Kreuzungsbereich der beiden Straßen kollidierte sie mit dem von rechts kommenden Pkw eines 44jährigen Grefrathers, der den rechten der beiden stadtauswärts führenden Fahrstreifen der Freiheitsstraße befuhr. Die Ampelanlage auf der Freiheitsstraße in Fahrtrichtung Mönchengladbach zeigte für ihn ebenfalls Grünlicht. Durch den seitlichen Aufprall schleuderte der Pkw des Vinkrathers nach rechts über den Gehweg auf einen parallel zur Freiheitsstraße verlaufenden Fußweg einer Grünanlage. Bei dem heftigen Zusammenstoß verletzten sich beide Fahrzeugführer. Die Viersenerin konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Vinkrather wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. /my (1742)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: