Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Viersen mehr verpassen.

17.10.2014 – 10:48

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Brüggen-Born: Chaosfahrt mit anschließender Unfallflucht

Brüggen-Born (ots)

Bei einer recht unkontrollierten Autofahrt richtete eine vermutlich alkoholisierte Frau nicht unerheblichen Sachschaden an und flüchtete schließlich zu Fuß vom Unfallort. Am Donnerstag, 16.10.2014 um 16.02 Uhr, fuhr eine Frau mit einem Pkw VW Golf, auf der Straße Born in Brüggen/Born, aus Richtung "An der Kreuzstraße", in "Stapp". In Höhe der Hausnummer 51 kam sie aus bisher ungeklärter Ursache zunächst nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrer vorderen linken Fahrzeugecke gegen einen Lichtmast. Durch den Zusammenprall wurde der Lichtmast komplett umgeknickt, die Achse des linken Vorderrades ihres Pkw brach. Nach diesem ersten Zusammenprall kam die Frau anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der rechten vorderen Fahrzeugecke gegen die Vorgartenmauer des angrenzenden Hauses. Die Mauer stürzte auf einer Länge von etwa drei Metern ein. Die Unfallfahrerin setzte zurück und fuhr weiter in Richtung Stapp. Aufgrund der gebrochenen Achse war ihr ein Lenken nicht mehr möglich, so dass sie nach rund. 30 m auf dem Parkplatz vor dem Friedhof auf dem Gehweg zum Stillstand kam. Noch am Unfallort unterhielt sich die Fahrerin kurz mit Zeugen ihrer Aktion und entfernte sich dann zu Fuß vom Unfallort. Nach Angabe der Zeugen roch ihre Atemluft deutlich nach Alkohol. Die Fahrerin war etwa 40 Jahre alt, trug eine dreiviertel-lange Jeans, war 170 cm groß, dunkelhaarig und kräftig. Das Verkehrskommissariat bittet weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zur Fahrerin machen können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. /my (1619)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen