Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Willich: Einbruch in Doppelhaushälfte

Willich (ots) - Durch den Keller stiegen Unbekannte in den Wohnbereich eines Hauses ein und erbeuteten Bargeld und Gebäck. Als die Bewohner eines Hauses an der Albert-Granderath-Straße am Montagabend gegen 21.30 Uhr nach Hause zurückkehrten, bemerkten sie, dass im Laufe des Wochenendes (seit Freitag, 09.30 Uhr) unbekannte Einbrecher in ihr Haus eingedrungen waren. Die Tatverdächtigen hatten zunächst einen Kellerrost neben der Haustür entfernt und waren nach Aufhebeln des Kellerfensters in den Keller gelangt. Im Haus selbst durchwühlten sie oberflächlich mehrere Behältnisse und erbeuteten einen vergleichsweise geringen Bargeldbetrag. Offensichtlich fanden die mutmaßlichen Einbrecher aber noch die Zeit, sich an Gebäck, das sie im Haus fanden, zu bedienen. Anschließend verließen sie das Haus über die Terrasse und über das Gartentor wieder. Das Kriminalkommissariat 2 bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen, die im Laufe des Wochenendes im Bereich der Albert-Granderath-Straße aufgefallen sind, an die Telefonnummer 02162/377-0. Tipps, wie Sie den Einbruchschutz ihres Hauses mit recht geringen, aber wirkungsvollen Mitteln verbessern können, erhalten Sie beim Kriminalkommissariat 1, Kriminalprävention und Opferschutz, unter der gleichen Telefonnummer. Das KK1 KPO bietet regelmäßige Informationsveranstaltungen an, die jeden zweiten Montag im Monat um 19.00 Uhr in der Polizeidienststelle Dülken, Mühlenberg 7 stattfinden. Um Voranmeldung wird gebeten. Der nächste Termin ist der 08. September 2014. Selbstverständlich können neben diesen Gruppenberatungen auch Einzeltermine vereinbart werden. /my (1278)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: