Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Niederkrüchten: Ist in Niederkrüchten ein falscher Polizist unterwegs?

Niederkrüchten (ots) - Hielt ein falscher Polizist eine 21jährige Autofahrerin in der Nacht von Montag zu Dienstag im Bereich Dam an? Am 14.07.2014, um 01.15 Uhr fuhr nach eigenen Angaben eine 21jährige Elmpterin mit ihrem Pkw auf der Straße zwischen Elmpt und Heyen. Etwa in Höhe Dam/Steinkenrather Weg erblickte sie eine rote Kelle. Ein Mann in einer blauen Uniform mit Schirmmütze hielt sie an und winkte sie aus dem Verkehr heraus auf einen Feldweg. Der Mann, auf dessen Uniformjacke der Schriftzug "Polizei" zu erkennen war, behauptete, er führe eine Verkehrskontrolle durch und verlangte, die junge Dame solle aussteigen. Als die sich weigerte, versuchte der angebliche Polizist, sie aus dem Auto zu zerren. Die Frau fuhr die Scheibe ein Stück höher und der "Polizist" zog den Arm heraus. Als er dann die Tür öffnen wollte, drückte sie den Knopf herunter und fragte, wo denn sein Auto und sein Kollege seien. Der Mann antwortete: "Der Kollege ist kurz weg, was erledigen." Als der Mann weiterhin versuchte, die Tür zu öffnen, fuhr die junge Dame weg. Sie beschreibt den Unbekannten als etwa 40 Jahre alt und 190cm groß. Er hatte einen Drei-Tage-Bart und sprach akzentfrei deutsch. Er hatte dunkle, kurze Haare und trug eine Schirmmütze. Das Kriminalkommissariat Nettetal fragt: Hat jemand den Vorfall beobachtet oder einen Mann in Polizeiuniform im Bereich Dam gesehen? Wurde eventuell ein anderer Verkehrsteilnehmer zu dieser Zeit von einem "Polizeibeamten" in Uniform angehalten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Nettetal unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /my (1154)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: