Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Kempen-St.Hubert: Trunkenheitsfahrt mit Flucht zu Fuß endete mit einer Blutprobe

Kempen-St.Hubert (ots) - Nicht allzu weit kam ein Autofahrer, der unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht hatte, auf seiner Flucht zu Fuß. Am Montag, 14.07.2014, um 02.45 Uhr informierte eine Zeugin die Polizei über einen Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht. Sie hatte ein lautes Geräusch gehört und daraufhin einen jungen Mann in einem roten Peugeot quer zur Fahrbahn stehen sehen. In dem Auto saß ein junger dunkel gekleideter junger Mann, der vergeblich versuchte, den Motor zu starten. Als drei Jugendliche ihm ihre Hilfe anboten, entgegnete er lediglich, er wolle keine Polizei, er habe deswegen den Führerschein schon einmal weg gehabt. Anschließend stieg er aus dem Auto und torkelte zu Fuß in Richtung Marktplatz. Dort trafen ihn die inzwischen eingetroffenen Polizeibeamten an und nahmen ihn mit zur Blutprobe, die einen Alkoholwert von 2,5 Promille ergab. Nach Zeugenangaben hatte der 20jährige Kempener die Hauptstraße in Fahrtrichtung Innenstadt St. Hubert befahren. In Höhe der Hausnummer 47 verlor er, vermutlich aufgrund des Alkoholkonsums, die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine metallene Beetbegrenzung. Bei dem Unfall verletzte er sich leicht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Sein Führerschein wurde sichergestellt. /my (1141)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: