Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Kempen: Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Kempen (ots) - Eine Schwerverletzte und drei Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der K11/Krefelder Weg. Ein 21jähriger Kempener fuhr am 09.07.2014, um 20.25 Uhr, mit seinem BMW die K11 aus Richtung Kempen kommend in Richtung Krefeld. Aus bislang noch unklarer Ursache geriet sein Pkw ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit dem VW Polo einer 50jährigen Lobbericherin zusammen, die aus Richtung Krefeld in Richtung Kempen unterwegs war. Mit diesen beiden Fahrzeugen kollidierte dann eine 27jährige Kempenerin, die mit ihrem Renault Twingo, unmittelbar hinter der Lobbericherin fuhr. An allen drei Fahrzeugen kam es zu erheblichem Sachschaden. Die Lobbericherin verletzte sich schwer, Der 21jährige Kempener, die 27jährige Kempenerin und ihr 28jähriger Beifahrer aus Krefeld zogen sich leichte Verletzungen zu. Aufgrund der ausgetretenen Betriebsmittel musste Fahrbahn gereinigt werden. Die zulässige Geschwindigkeit wurde durch Verkehrszeichen von 70km/h auf 50km/h reduziert. Die Feuerwehr stellte Warnschilder "Ölspur" auf. /my (1124)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: