Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

05.05.2014 – 13:33

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: "Enkeltrickbetrug" scheitert

Viersen (ots)

An der Aufmerksamkeit einer 78jährigen Viersenerin scheiterte ein Unbekannter bei dem Versuch, sie per "Enkeltrickbetrug" um ihr Erspartes zu erleichtern. Genau richtig verhielt sich eine Rentnerin aus Viersen, als ein Unbekannter am Montag, 05.05.2014, kurz nach zehn Uhr bei ihr zu Hause anrief. Der Anrufer stellte sich als Sohn ihrer Kusine vor, nannte aber zunächst keinen Namen, bestätigte aber, er sei der "Hans-Dieter", als die Rentnerin ihn mit diesem Namen ansprach. Der Tatverdächtige erklärte, er sei in Mönchengladbach und benötige ein paar tausend Euro, da er in Schwierigkeiten sei. Als die ältere Dame erklärte, sie habe nicht so viel Geld, beharrte er auf seiner Forderung und erklärte, er werde vorbeikommen und Kuchen mitbringen. Die Angerufene blieb dabei, dass sie kein Geld habe. Unmittelbar, nachdem das Gespräch beendet war, informierte die Viersenerin die Polizei. Verhalten Sie sich wie die aufmerksame Rentnerin im vorliegenden Fall. Seien Sie misstrauisch gegenüber Anrufern, die sich als Verwandte in Not ausgeben. Händigen Sie Unbekannten kein Geld aus, auch nicht, wenn die es zuvor mit Ihnen am Telefon besprochen haben. Informieren Sie sofort die Polizei, wenn sie das Gefühl haben, dass man sie betrügen will. /my (591)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen