Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Serie von Geschäftseinbrüchen in Viersen durch Festnahme beendet

Viersen (ots) - Mindestens 17 Geschäftseinbrüche gehen auf das Konto eines drogenabhängigen Gaunerpaares. Sie hatten sich Ende letzten Jahres überregional in den Kreisen Wesel, Heinsberg, Mönchengladbach und Viersen betätigt. Der 36-jährige Mann und die 24-jährige Frau, beide aus Viersen, wohnten zuletzt in Moers. Sie hatten in Geschäfte, Kioske und Imbisse in Viersen, Dülken und Süchteln eingebrochen und teilweise auch vorgefundene Fahrzeugschlüssel entwendet. Diese setzten sie in vier Fällen Tage später ein, um sich der entsprechenden Pkw zu bemächtigen. Teilweise hatte das Paar die Fahrzeuge benutzt, um damit zu weiteren Tatorten anzureisen, teilweise dienten die gestohlenen Autos auch "lediglich" als Fortbewegungsmittel. Zwei dieser Pkw, die sie in Schwalmtal entwendet hatten, sind bis heute nicht wieder aufgetaucht. Das Pärchen fiel der Polizei im Dezember 2013 in Hamminkeln auf. Sie hatten mit einem gestohlenen Pkw mehrere Verkehrsunfälle verursacht und schliefen im gestohlenen Fluchtfahrzeug. Die anschließend durchgeführten umfangreichen Ermittlungen konnten nun abgeschlossen werden und förderten den gesamten Umfang ihres Treibens zu Tage. Taten der geklärten Serie sind u.a. den Pressemitteilungen von 03.09.2013 (1207), 15.11.2013 (1902), 17.11.2013 (1913) und 21.11.2013 (1941) zu entnehmen./hwi (409)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Heinz-Willi Inderelst
Telefon: 02162/377-1193
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: