Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Mehrere Meerschweinchen in Einfamilienhaus getötet- Kripo sucht Zeugen

Grefrath (ots) - Am späten Samstagabend erhielt die Polizei Kenntnis, dass im Keller eines Einfamilienhauses auf der Mülhauser Straße sechs Riesenmeerschweinchen getötet worden waren. Vermutlich hatten sich Unberechtigte vom frei zugänglichen Garten des Hauses durch eine unverschlossene Hintertür in den Keller des Hauses geschlichen und sechs der neben weiteren Artgenossen dort gehaltenen Tiere getötet. Die Riesenmeerschweinchen wurden vermutlich erstochen und vor Ort zurück gelassen. Die Kripo geht nach dem ersten Ermittlungsergebnis davon aus, dass der oder die Täter nach dem Wegfahren von Anwohnern mit dem Familienfahrzeug die Tötung der Tiere, die als Zuchttiere Verwendung finden, am Samstag, zwischen 17:00 Uhr und 17:50 Uhr, begangen haben.

Das Anwesen befindet sich auf der Mülhausener Straße nahe des Zweiradgeschäftes Heitler in der Nähe der Umstraße. Die Kripo Kempen bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (346)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: